Tour-Tagebücher Archive - Seite 3 von 13 - Texter Sautter
158
archive,paged,category,category-tour-tagebuecher,category-158,paged-3,category-paged-3,ajax_fade,page_not_loaded,,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Tour-Tagebücher

  • All
  • Alleingang
  • Alpträumchen
  • Buckelgezuckel
  • Deutschland-Protokoll
  • Friedensfahrt
  • Grenzerfahrung
  • Passkontrolle
  • Romfahren
  • Spritztour

Spritztour (Etappe 5): Isenthal überm Vierwaldstätter See - Biasca Lustig wird‘s, wenn was schief geht. Nach dem Mittagsmahl in Andermatt entdeckten wir ein provisorisches Hinweisschild, welches uns informierte, dass der Lukamierpass wegen eines Felssturzes gesperrt ist. Das wäre unsere Route gewesen. Die Information missfiel mir in Design und Inhalt. Klar...

Spritztour (Etappe 4): Weesen am Walensee - Isenthal überm Vierwaldstätter See Reisen ist ein Privileg. In der Schweiz sowieso. Eigentlich können sich das nur alte Werbeheinis ohne Kinder leisten. Zwei spontane Espresso am Wegesrand in einem gottverlassenen Tal: Acht Franken Dreißig, bitte. Und guadi Fahrt, oderr? Man soll die Gastro unterstützen...

Spritztour (Etappe 3): Teufen - Weesen Stellt Euch vor, wie ein Eichhörnchen den Baum hinauf wuselt. So ist der Michl heute die Betonwand hochpedaliert, die man als Nordrampe der Vorderi Höhi angelegt hat. Diese Feldwegspässe sind ja immer schön, aber auch schön steil. Läppische 73 Kilometer hatten wir heute, aber dank...

Spritztour (Etappe 2) Sigmaringendorf - Teufen Können die Schweizer noch so hohe Berge haben, wir Schwaben haben den Höchsten. So heißt der oberschwäbische Höhenzug, der am Vormittag auf der Speisekarte stand. Am bereitgestellten Bänkle des Uphill Freundeskreises fanden wir uns in würdiger Gesellschaft zweier RadfahrerInnen. Eine vortreffliche Einheimische, Figur Deutsche Bergzeitfahrmeisterin,...

In dieser Zeit passieren die seltsamsten Sachen. Wenn Du gedacht hast, Corona, Schwurbler, Dieter Nuhr oder FDP, jetzt kann dich nichts mehr umhauen. Weit gefehlt. Es geht noch schräger. Heute saßen wir zu Mittag auf der Schwäbischen Alb in einem Wirtshausgarten an der Straße. Und jetzt kommt’s: Die Einheimischen haben...

Spritztour (Vorbereitung) Jetzt geht das wieder los. Wir sind gut gespritzt und einigermaßen schlecht vorbereitet. Mehr kann man nicht verlangen, wenn die alten Herren auf Spritztour gehen. Lustig wird’s. Um so mehr, wenn was schief geht. Echtes Radreisen fängt an, wo die Planung aufhört. Ich erinnere mich noch,...

Grenzerfahrung (Etappe 13): Böbrach – Plattling, 40 km, ca. 400 Höhenmeter Die Leute haben komische Marotten. Der Surfer mag die Pfütze unter meinem Sitz wahrgenommen haben. „Bei dem Wetter radeln wollen, was ein Trottel“, las ich hinter der Surferstirn ab. „Kein Wunder, dass er sich in den Zug setzt,“ stand da...

Grenzerfahrung (Etappe 12) Tiefenbronn-Stein – Böbrach, 92 km, ca. 1.700 Höhenmeter Ausnahmsweise mal was über Sport. Oder das, was ich im fortgeschrittenen Alter dafür halte. Heute sehr fiese Strecke. Zum Frühstück einen Dachsriegel, vor dem Mittagessen das Tanneneck und dann die Arberstraße. Der lange Berg am Schluß, wenn die Beinchen schon...

Grenzerfahrung (Etappe 11) Neualbenreuth – Tiefenbach-Stein, 102 km, ca. 1500 Höhenmeter Dieter Hildebrandts „Notizen aus der Provinz“ war die erste Kabarettsendung im Zweiten. Tief in den Siebzigern. Ein halbes Jahrhundert später ist die Lage der Provinz weitaus dramatischer. Nicht nur was Landflucht und Leerstand betrifft. Auch im Fernsehen wird sie immer...

Grenzerfahrung (Etappe 10) Klingenthal – Bad Neualbenreuth, 85 km, 1.400 Höhenmeter Information ist alles. Höchste Zeit, die umbesungenen Informationsquellen zu würdigen: die blitzgescheiten Tafeln am Wegesrand. Nicht immer sind sie  fein gestaltet. Aber immer verbinden sie Stadt und Land mit Geschichte, Biologie, Geologie oder irgendetwas anderem, was man nicht erwartet hätte an...