Friedensfahrt Archive - Texter Sautter
163
archive,category,category-friedensfahrt,category-163,ajax_fade,page_not_loaded,,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Friedensfahrt

Friedensfahrt Finale Man sollte fit sein, wenn man es mit den Bären in den Karpaten aufnehmen will. Die Fitness, das muss ich zugeben, geht mir gerade völlig ab. Eigentlich wollte ich noch bis nach Lemberg in die Ukraine strampeln, aber das Schöne am Alleingang ist eben, dass man auch allein beschließen...

Ruhetag in Zilina (SLW) Zugegeben, ein Sonntag in Zilina zu verbringen, hatte ich nicht geplant. Beine, Kopf und Hintern haben jedoch eine Pause verdient. Der Ort ist zweifellos würdig, schließlich stammt Peter Sagan aus Zilina. Dreimaliger Weltmeister und siebenmaliger Gewinner des Grünen Trikots der Tour de France. Die Laudatio auf den...

Friedensfahrt Etappe 9: Ostrau (CZ) – Zilina (SLW) Der Sozialismus fiel, so vorhersehbar wie ich vom Rad fiel nach 133 km mit knapp 2000 Höhenmetern. Gute Idee vom Prinzip, aber nicht so und nicht so viel. Mit der Neuordnung der östlichen Staaten verlor auch die Friedensfahrt ihre Schutzpatronen. Die Parteibonzen war...

Friedensfahrt Etappe 8: Ölmütz – Ostrau Klassische Berge kennt die Friedensfahrt keine. Kein Stilfser, kein Ventoux, kein Alpe d‘Huez. Anders als bei der Tour bezahlte kein Urlaubsort und kein Kuhkaff dafür, dass sie als Etappenorte erkoren wurden. Italiener wissen, dass die Straßen besser sind, wenn vorher der Giro drüber führte. Tour...

Friedensfahrt Etappe 7: Brünn – Ölmütz Zu spät! Der Rentner, der mir entgegen fuhr, hatte einen Rasenmähermotor an sein Rad gebastelt. Ich hab’s gesehen, aber nicht schnell genug Kehrt gemacht. Vermutlich war es MAV. Ein Fahrrad mit Hilfsmotor, die im deutschen Osten produziert wurden. Hühnerschreck nannte man sie damals. Jetzt isser...

Friedensfahrt, Etappe 6: Raabs an der Thaya – Brünn Die historische Friedensfahrt führte durch die Tschechoslowakei, Polen und die DDR. Sie zog sich über zwei Wochen im Mai. International war sie, weil neben den Staatsamateuren des Ostblocks auch Belgier, Franzosen, Dänen, Spanier und viele andere mit fuhren, zum Beispiel Miguel Indurian...

Friedensfahrt, Etappe 5: Krumlow – Raabs an der Thaya Daheim würde ich den Bus nehmen bei dem Wetter. Aber find mal die Buslinie, die dich quer durch die südböhmische Savanne chauffiert. Blöd vor allem, dass man vor lauter Wasser kaum was erkennt. Fotomomente heute keine. Wolkenverhangene Ebene ist ja nicht gerade das,...

Friedensfahrt, Etappe 4: Frauenau – Krumlov Bayrischer Wald gegen Böhmerwald 0:1. Aber deutlich. Auf der bayrischen Seite nahm ich die Straße auf halber Höhe durch den Naturpark. Halbhöhenlage – da denkt der Stuttgarter: Super Aussicht. Da denkt der Wald: Was denkst du denn, ich bin doch Wald! Also keine Aussicht, zumal...

Friedensfahrt, Etappe 3, Regensburg – Frauenau Der Trachtenverein Brennberg feierte sein Fünfzigjähriges. Erst Kirche, dann Frühschoppen und dann erschien ich, in komplett unzünftigem Radler-Lycra. Neugierig bin ich ja schon. Drum hatte ich mich mutig dem Festzelt genähert. Außerirdischer Hilfsausdruck. Fast monochrom, mein Dress. Manche würden sagen, so viel Figur hätt‘ man...

Friedensfahrt Etappe 2: Donauwörth – Regensburg 135 km, ca. 800 Höhenmeter Um an die Friedensfahrt zu denken, muss ich aber bis in die Tschechei kommen. Darum erstmal Kilometer fressen. Heute führt die Strecke verhältnismäßig unspektakulär durchs Donautal. Zeit für merkwürdige Gedanken, zum Beispiel diesen: Warum finde ich es so fürchterlich, wenn...