VfB-Tracht. Gibt's nur eine. - Texter Sautter
19138
post-template-default,single,single-post,postid-19138,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-6.13.0,vc_responsive

VfB-Tracht. Gibt’s nur eine.

Lassen wir jeder und jedem seinen Geschmack. Soll sich jeder anziehen, wie er mag. Aber man darf seinen Teil dazu denken. Denn eins ist klar: Brustring geht vor. Selbst dann, wenn unterm Ring die Wampe spannt und sich diese unvorteilhaft in den Blick drängt. Es bleibt dabei: Brustring geht vor. Body Shaming kommt überhaupt nicht in Frage. Wenn Du den VfB im Herzen trägst, drückt das halt nach unten. Der VfB ist ein erfülltes Bauchgefühl, also darfst Du die Fülle stolz ausstellen. Außerdem ist das Trikot zeitlos schön. Es passt wie angegossen zu jeder Figur. Breite Brust in rot, stets ein Blickfang. So geht man ins Stadion. 

So geht man nicht ins Stadion: In den pseudoschwäbischen Trachten, in Sepplhose oder Dirndl geht man vielleicht aufs Volksfest, aber definitiv nicht in die Kurve. Es ist ein populärer Irrtum, der besonders ärgerlich ist. Stets wenn Volksfest ist, verirren sich Bazi-Lederhosen an den falschen Ort. Warum eigentlich? Was tun die da? Fest steht: Die Oktoberfest-Tracht ist von der Volksfest-Tracht nicht zu unterscheiden. Wer sich auf Württembergischen Style beruft, sollte vorher gründlich checken, ob sein Kasperlkostümchen von der modernen Trachtenindustrie wirklich den historischen Gepflogenheiten entspricht. Bayrisches Outfit muss in Bayern bleiben. Punkt. Aber auch abseits der authentischen Trachtenforschung spricht alles gegen VfB-fremde Verkleidung. Denn Fans verstehen die stille Botschaft, die mit dem Tragen der Bazikostümchen verbunden ist. Sie lautet: Das andere Wasen-Event ist mir wichtiger als das Heimspiel. So gesehen ist die Tracht im Stadion ein definitiver Schandfleck. Wie gesagt: Soll sich jede und jeder anziehen, wie es beliebt. VfB-Fans sind tolerant. Man wird sich wohl noch Gedanken machen dürfen. 

(Der populäre Irrtum, dass Bazi-Trachten im Stadion schon okay sind, hat es leider nicht ins Buch geschafft. Trotzdem sind die anderen 120 Seiten voll geworden)

„VfB Stuttgart Populäre Irrtümer und andere Wahrheiten“ erscheint Anfang November 2022. Und das sogar kleinem f im Titel