Sautter - Texter Sautter
14093
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-14093,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Ordentliche

Agenturerfahrung

Texter, Konzeptionstexter, Kreativ-Chef – in 20 Jahren habe ich so manche Kampagne verantwortet – und meistens gleich die dazugehörigen Texte formuliert. Und wem hab ich das zu verdanken? Meiner Lehre als Bankkaufmann! „Der war bei der Bank, der kann seinen Schreibtisch aufräumen“, dachte sich meine erste Agentur – und stellte mich ein. Von dieser hart erlernten Fähigkeit profitiere ich noch heute.

Eingebaute

Nachhaltigkeit

Wer im Kundenauftrag häufig mit Nachhaltigkeit-Themen befasst ist, sollte sich stets die eigene Nase fassen. Check! Mobilität: Als Radler und Gerne-Bahnfahrer bin ich vergleichsweise fein raus. Büro und Energie: Funktioniert mit Wärmepumpe. Büromaterial: vom Öko-Versender. Grüntee: Teekampagne (lecker). Die Kilometer, die mein Verbrenner-Kleinwagen zurücklegt – und alles andere, was ich während der Arbeit an CO2 verursache, wird am Jahresende via myclimate.org kompensiert. Ziel: immer schön wachsam bleiben, damit der eigene Klimaabdruck nicht zu fett wird.

Kontinuierliches

Engagement

Als ob Fußball wichtig wäre… Meine Überzeugung: Über die Begeisterung an Sportart und Verein erreicht man Menschen –  insbesondere die Jungen. Darum unterstützt ich das VfB-Fanprojekt mit Projektmanagement, Moderation, Pressearbeit und inhaltlicher Arbeit bei den anstehenden Themen. Mehr darüber unter www.vfb-fanprojekt.de und www.heimspiele-buch.de  (Bild mit Autor Christoph Ruf und VfB-Präsident Claus Vogt)

Gute

Kondition

Anderthalb Kilo Fußballgeschichten. Meine Ausdauerleistung, so nebenher geschrieben. Und trotzdem ein echtes Standardwerk, behaupten jedenfalls die Kritiker. Und weil zum Buchschreiben auch die Vermarktung dazugehört, habe ich dem Werk eine eigene Website gegönnt. Es ist schließlich nicht das letzte Werk, das unter meinem Namen erscheint. Mehr darüber unter www.heimspiele-buch.de 

Ohne verbotene

Substanzen

Inspirationsquellen sind eine ganz persönliche Angelegenheit. Stille Meditation, nur zum Beispiel, funktioniert bei mir überhaupt nicht. Wenn der Körper in Bewegung ist, sieht’s schon besser aus. Was mir in den Wochen meiner Alleingänge einfällt, das steht hier. Zu den Tagebüchern

Prophetische

Freunde

… sind zum Großteil echte Propheten. Zumindest diejenigen, die Spaß haben an unserer kleinen Tippspiel-Community zur Fußball-Bundesliga. Wer selbst eine prophetische Ader in sich spürt, dem sei die Community empfohlen. Meine Freunde und ich sagen: „Herzlich willkommen in der Liga der Propheten!“ Bitte gleich hier entlang: www.propheten-der-liga.de